Berlin - Polizisten haben in der Nacht zu Dienstag in Weißensee zwei Jugendliche festgenommen, die wertvolle Briefsendungen stehlen wollten. Nach Angaben der Polizei hatte ein Zeuge die beiden Verdächtigen am Montagabend gegen 22.30 Uhr dabei beobachtet, wie sie in einem Vorraum einer Postfiliale in der Charlottenburger Straße Postschließfächer aufbrachen. Daraufhin alarmierte er die Polizei. 

Die Einsatzkräfte ertappten zwei 16-Jährige auf frischer Tat und nahmen sie fest. „Mehrere Postsendungen wurden bereits aus den Fächern genommen und waren teilweise auch geöffnet“, erklärte ein Polizeisprecher. Einer der beiden Tatverdächtigen hatte zudem ein Butterfly-Messer dabei, das beschlagnahmt wurde. Die beiden Jugendlichen kamen zur erkennungsdienstlichen Behandlung vorübergehend in ein Polizeigewahrsam.