Berlin - Die Berliner Polizei hat einige Männer erwischt, die sich auf einem Balkon getroffen haben. Da sie aus vier unterschiedlichen Haushalten kamen, verstießen sie gegen die Kontaktbeschränkungen.

Wie die Polizei auf Twitter mitteilte, kam sie den Männern auf die Schliche, da einer von ihnen „mehrfach mit einer Schreckschusswaffe“ vom Balkon hinunterschoss. Damit machte die Gruppe die 25. Einsatzhundertschaft der Polizei auf sich aufmerksam. Während des Lockdowns dürfen sich in der Hauptstadt maximal fünf Personen aus zwei verschiedenen Haushalten treffen.