Bukarest/Bern - Es war ein Fußballspiel zum Verrücktwerden, zum Ausrasten, zum Niemals-Vergessen: Erst führt die Schweiz im Achtelfinale dieser Fußball-Europameisterschaft am Montagabend gegen Weltmeister Frankreich. Dann holt der Weltmeister auf. Es steht 3:1 für die Franzosen. Sie scheinen den Sieg nach Hause zu fahren. Doch die Schweizer geben nicht auf, schießen kurz vor Schluss zwei Tore: 3:3 also, Verlängerung, Elfmeterschießen. Am Ende scheitert Frankreichs Weltstar Kylian Mbappé am Elfmeterpunkt an Schlussmann Yann Sommer. Die Schweiz besiegt Frankreich. Wahnsinn!  

Ein Video geht nun auf Twitter viral, verbreitet unter anderem vom Bayrischen Rundfunk. Ein Schweizer Fan mit Hut und Brille scheint fast zu weinen, als es um die Schweiz schlecht steht, er bibbert und klappert mit den Zähnen. Dann fällt der Ausgleich: Und der Mann dreht völlig durch, steht mit freiem Oberkörper da und schreit nur noch vor sich hin. Die Fans neben ihm im Block tun es ihm gleich.  Die schweizerische Zeitung Blick konnte den Fan ausfindig machen. Er heißt Luca Loutenbach. Er sagte der Zeitung: „Ich weiß nicht, wie mir geschieht. Ich glaube, dass mir alle geschrieben haben, die mich kennen.“