BerlinEin Fußgänger ist am Donnerstagmorgen bei einem Verkehrsunfall in Neukölln schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, wurde der 54-Jährige beim Überqueren der Haberstraße von einem 47 Jahre alten Lkw-Fahrer, der mit dem Fahrzeug von der Schmalenbachstraße nach rechts in die Haberstraße abbog, erfasst und am gesamten Körper schwer verletzt. 

Alarmierte Rettungskräfte versorgten den Mann zunächst am Unfallort und brachten ihn anschließend zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Der Lkw-Fahrer erlitt einen Schock. Die Haberstraße war zwischen dem Boschweg und der Neuköllnischen Allee im Zeitraum von 7.30 Uhr bis 10 Uhr komplett gesperrt.