Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj hat in einer emotionalen Ansprache vor dem US-Kongress an den Westen appelliert, sein Land stärker gegen die russische Aggression zu unterstützen. „Ist es viel verlangt, wenn wir um die Schaffung einer Flugverbotszone über der Ukraine bitten, um Menschen zu retten?“, fragte der per Videokonferenz zugeschaltete Selenskyj am Mittwoch die US-Abgeordneten. Russlands Ukraine-Invasion verglich er mit den Terroranschlägen des 11. September 2001 in den USA.

Begrüßt wurde Selenskyj von den US-Parlamentariern mit stehendem Applaus. „Slawa Ukraina“ (Ruhm der Ukraine), sagte die Vorsitzende des Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi, zur Eröffnung der Kongresssitzung am frühen Mittwochmorgen (Ortszeit Washington).

Selenskyj unterbrach seine Rede, um ein Video von der massiven Zerstörung durch die russischen Angriffe in der Ukraine zu zeigen. Nach Filmaufnahmen von in Flammen stehenden Wohnhäusern und verletzten Zivilisten leuchteten auf der Leinwand die Worte „Schließen Sie den Himmel.“

Die USA müssten der Ukraine im Krieg gegen Russland beistehen, indem sie eine Flugverbotszone über dem Land einrichteten, forderte Selenskyj. „Ich habe einen Traum“, sagte Selenskyj in Anlehnung an die berühmten Worte des US-Bürgerrechtlers Martin Luther King. „Ich muss unseren Himmel schützen. Ich brauche Ihre Entscheidung, Ihre Hilfe.“ Eine Flugverbotszone würde dazu führen, „dass Russland unsere freien Städte nicht terrorisieren könnte“, argumentierte Selenskyj.

Die russische Invasion sei „ein Terror, wie ihn Europa seit 80 Jahren nicht gesehen hat“, sagte Selenskyj. „Erinnern Sie sich an Pearl Harbour, den schrecklichen Morgen des 7. Dezember 1941, als Ihr Himmel schwarz war von den Flugzeugen, die Sie angriffen“, appellierte er an die Abgeordneten. „Erinnern Sie sich an den 11. September, den schrecklichen Tag im Jahr 2001, als das Böse versuchte, Ihre Städte, unabhängige Gebiete, in Schlachtfelder zu verwandeln. Unser Land hat dasselbe jeden Tag erlebt.“

Die Nato lehnt die Schaffung einer Flugverbotszone in der Ukraine ab. Hintergrund ist die Befürchtung, dass der Ukraine-Krieg sich zu einem Krieg zwischen Russland und dem westlichen Militärbündnis ausweiten könnte. US-Präsident Joe Biden warnte mehrfach, ein Eingreifen der Nato könne zum „Dritten Weltkrieg“ führen.