Der Berliner Senat hat ein neues Hilfsprogramm für die angeschlagene Berliner Wirtschaft beschlossen. 
Foto: dpa/Silas Stein

BerlinDie Berliner Wirtschaft, aber auch Vereine und Kulturinstitutionen können mit weiteren Staatshilfen im Zusammenhang mit Einbußen aufgrund der Corona-Krise rechnen. Der Senat beschloss am Freitag nach Informationen der dpa ein entsprechendes Programm. Es umfasst unter anderem finanzielle Zuschüsse und weitere Unterstützung für Unternehmen mit mehr als zehn und bis zu 250 Beschäftigten. 

So sollen Firmen etwa bei den Mietzahlungen unterstützt werden. Das Gesamtpaket umfasst rund 500 Millionen Euro aus Landesmitteln sowie weitere Gelder vom Bund.