Großbeeren - Die Brandenburger Polizei sucht mit einem Phantombild nach einem möglicherweise wichtigen Zeugen in einem Sexualdelikt in Großbeeren (Teltow-Fläming). Er könnte Hinweise zu folgender Tat geben:

Am Abend des 18. August (Mittwoch) soll ein unbekannter Mann ein Mädchen, das zu Fuß von Großbeeren auf einem Feldweg in Richtung Kleinbeeren über die Nußallee unterwegs war, unter anderem in den Genitalbereich gefasst haben. Danach soll er die Hand des Kindes genommen und es zum Mitkommen aufgefordert haben. Das Mädchen gab an, dass es sich von dem Mann lösen konnte und anschließend nach Hause lief. Dort berichtete sie der Mutter von dem Vorfall, woraufhin die Polizei verständigt wurde.

Das Kind beschrieb den Täter wie folgt:

  • etwa 30 Jahre alt
  • schwarze Haare
  • trug eine Sonnenbrille mit runden, bunten Gläsern
  • trug eine schwarze Hose und ein schwarzes, kurzärmeliges Oberteil
  • schwarzer Rucksack

Zeugen, die etwas beobachtet haben oder sachdienliche Hinweise zum Tatverdächtigen geben können, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Teltow-Fläming unter Telefon 03371/6000 zu melden. Auch der Zeuge auf dem Phantombild oder Personen, die ihn erkennen, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.