BerlinDie große Silvesterparty am Brandenburger Tor, die jedes Jahr Tausende Touristen aus aller Welt anzieht, steht nach einem Bericht der Berliner Morgenpost wegen der Corona-Pandemie kurz vor der Absage. Wirtschaftssenatorin Ramona Pop (Grüne) sagte der Zeitung: „Es wird keine Riesenpartys und Familientreffen geben können. Sonst droht uns die nächste Infektionswelle im Februar. Es wird auch in Berlin am Brandenburger Tor zu keiner Party eingeladen.“

Eine offizielle Absage vom Veranstalter gibt es aber noch nicht. Noch plane der Veranstalter ein Konzert ohne Publikum zum Jahreswechsel, heißt es in dem Bericht. Auch der Weihnachtsmarkt auf dem Breitscheidplatz stehe auf der Kippe. Wenn überhaupt, soll der Markt nur in eingeschränkter Form stattfinden. 

Ramona Pop betonte weiter: „Ich sehe mit Skepsis, wenn suggeriert wird: Wir reißen uns jetzt noch mal zusammen, und dann ist Weihnachten und Silvester Halligalli.“