Berlin - Fußball-Kommentator Jörg Dahlmann wird keine Fußball-Spiele mehr für Sky kommentieren. Das bestätigte ein Sprecher des Pay-TV-Senders am Freitag der Deutschen Presse-Agentur. Dass der im Sommer auslaufende Vertrag zwischen dem TV-Journalisten und dem Sender nicht verlängert wird, stand schon mehrere Monate fest.

„Sky hat über viele Jahre hinweg gut mit Jörg Dahlmann zusammengearbeitet. Allerdings hat er sich aus unserer Sicht bei seinen Kommentaren nun mehrfach unsensibel und unpassend verhalten“, sagte der Sprecher. „Sky ist sich seiner Verantwortung als Medienunternehmen bewusst und hat sich deshalb dazu entschieden, dass er ab sofort nicht mehr eingesetzt wird.“ Eine Stellungnahme Dahlmanns gab es zunächst nicht.

Der 62-Jährige hatte in jüngster Zeit häufiger mit umstrittenen Kommentaren für Aufsehen gesorgt. Zuletzt bezeichnete er beim Zweitligaspiel zwischen Hannover 96 und Erzgebirge Aue Japan als das „Land der Sushis“. Im Dezember hatte er während eines Pokalspiels von Union Berlin zur Karius-Rückkehr nach Deutschland gesagt: „Hat den Vorteil, dass er zu Hause kuscheln kann mit seiner Sophia Thomalla. Aber für so eine Kuschelnacht mit Sophia würde ich mich auch auf die Bank setzen.“ In den sozialen Medien folgte ein Shitstorm, woraufhin sich Dahlmann entschuldigte.