München - Kniefall für Sophie Scholl: Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat am Freitag mit einer Kranzniederlegung in der Ludwig-Maximilians-Universität in München des 100. Geburtstags von Sophie Scholl gedacht. „Sophie Scholl ist eine junge deutsche Heldin für mich gewesen. Es ist total beeindruckend, wenn man noch mal überlegt, dass eine junge Frau, die ihr ganzes Leben vor sich hatte, bereit war, dieses Leben für Freiheit zu opfern, für ihre Haltung, für ihr Gewissen“, sagte Söder im Anschluss an den Gedenkakt.

21 Jahre war Sophie Scholl alt, als sie am 18. Februar 1943 zusammen mit ihrem Bruder Hans wegen ihres Widerstandes gegen das Nazi-Regime ermordet wurde. Am 9. Mai 2021 wäre sie 100 Jahre alt geworden.