Ankara - Weil sie in einen Streit mit seinem Sohn geraten waren, hat ein Vater in der türkischen Schwarzmeerregion zwei Schuljungen getötet. Der Mann sei am Freitagmorgen in den Schulbus gestiegen und habe mit einer Pistole auf die 13- und 14-Jährigen geschossen, berichtete die Nachrichtenagentur Demirören Haber Ajansi. Beide Jungen starben im Krankenhaus. Der Mann wurde festgenommen.

Die restlichen Schüler im Bus hätten sich unter den Sitzen versteckt, als die Schüsse fielen. Der Sohn habe dem Vater am Vorabend von einem Streit mit den Mitschülern erzählt. Dem Bericht zufolge lagen die Familien bereits zuvor im Streit und standen gegeneinander vor Gericht.