Berlin - In Berlin und Brandenburg haben am Donnerstag die Sommerferien begonnen. Wer mit dem Auto verreisen will, muss sich auf Staus rund um Berlin einstellen, denn es gibt derzeit mehrere Baustellen. Die Verkehrsinformationszentrale (VIZ) rechnet besonders am Freitagnachmittag ab etwa 14 Uhr mit längeren Wartezeiten auf den Autobahnen, im Stadtgebiet und auf den Ausfallstraßen.

Reisende müssen vor allem auf folgenden Autobahn-Abschnitten mit Stau rechnen:

  • A114 über die gesamte Autobahn
  • A115 Richtung Dreieck Nuthetal in Höhe AVUS Tribühne
  • A10 (Nördlicher Berliner Ring) in beiden Richtungen zwischen Kreuz Oranienburg und Dreieck Barnim in mehreren Abschnitten
  • A11 zwischen dem Dreieck Barnim und Wandlitz sowie zwischen Kreuz Uckermark und der Landesgrenze
  • A10 (Östlicher Berliner Ring) in beiden Richtungen zwischen Rüdersdorf und Dreieck Spreeau
  • A12 im Bereich Frankfurt(Oder)
  • A13 Zwischen Mittenwalde und Teupitz
  • A10 (Südlicher Ring) in beiden Richtungen zwischen Dreieck Spreeau und Dreieck Potsdam an mehreren Abschnitten
  • A9 zwischen Brück und Klein-Marzehns
  • A10 (Westlicher Ring) zwischen Leest und Berlin-Spandau
  • A24 zwischen Neuruppin und Kremmen

Des Weiteren gibt es mehrere größere Baumaßnahmen im Berliner Stadtgebiet:

  • Adlergestell in Adlershof
  • Bahnhofstraße in Blankenburg
  • Frankfurter Allee B2/B5 in Friedrichshain
  • Bahnhofstraße in Lichtenrade
  • Mühlendammbrücke in Mitte
  • Karl-Marx-Straße in Neukölln
  • Sterndamm in Niederschöneweide
  • Hauptstraße in Rummelsburg
  • Hauptstraße in Schöneberg