Die Woche startet in Berlin und Brandenburg mit reichlich Sonnenschein. Erst zur Wochenmitte ziehen verstärkt Wolken auf, wie der Deutsche Wetterdienst in Potsdam am Ostermontag mitteilte. Doch es bleibt zumeist trocken. Nachts muss mit Bodenfrost gerechnet werden.

Die Temperaturen erreichen am Montag 13 bis 16 und am Dienstag 9 bis 13 Grad. Vor allem im Süden Brandenburgs und entlang von Oder und Neiße ist es am Dienstag auch öfter stark bewölkt. Dabei kann es in der Niederlausitz etwas regnen.

Der Mittwoch wird verbreitet wolkig und es fällt stellenweise leichter Regen. Die Temperaturen steigen auf 10 bis 14 Grad.