BerlinUnbekannte haben in der Nacht auf Mittwoch offenbar versucht, ein Feuer in einem Spandauer Krankenhaus zu legen. Eine Mitarbeiterin der Klinik in der Neuen Bergstraße bemerkte laut Polizei spätabends, dass vor der Tür zu einer Station eine brennbare Flüssigkeit sowie mehrere Streichhölzer lagen.

Der Stoff habe sich aber nicht entzündet, teilte die Polizei weiter mit. Einsatzkräfte kümmerten sich um die Flüssigkeit. Das Landeskriminalamt nahm die Ermittlungen auf.