Geimpfte müssen das Formular Spain Travel Health für die Einreise nach Mallorca nicht mehr ausfüllen. Das geht aus den neuen Bestimmungen des spanischen Staates hervor. Das Portal dient für Geimpfte nur noch dazu, das eigene Zertifikat auf Gültigkeit zu prüfen. Hierzu kann entweder das gesamte Zertifikat hochgeladen oder aber der QR-Code via Smartphone eingescannt werden. Ein grüner Haken zeigt dann die Gültigkeit an. Gespeichert werden muss es nicht mehr.

Unter Umständen muss das Covid-Zertifikat der EU bei der Einreise zwar vorgezeigt werden. Die Kontrollen sind nach Angaben der spanischen Behörden aber nur noch stichpunktartig. Während das Zertifikat bei Erwachsenen, die noch keine Auffrischungsimpfung erhalten haben, weiterhin 270 Tage nach Abschluss der Grundimmunisierung seine Gültigkeit verliert, sind Personen unter 18 von dieser Regelung ausgenommen. Für sie bleibt das Zertifikat auch ohne den sogenannten Booster unbeschränkt gültig. Kinder unter zwölf Jahren brauchen keinerlei Corona-Zertifikat oder Test-Nachweis für die Einreise.

„Einer der größten Vorteile des digitalen Covid-Zertifikats der EU ist seine Flexibilität bei der Anpassung an neue Gegebenheiten“, sagte EU-Justizkommissar Didier Reynders. Und weiter: „Nach Gesprächen mit den Gesundheitsexperten der Mitgliedstaaten haben wir beschlossen, dass die Impfbescheinigungen von Minderjährigen nicht ablaufen sollen.“