Berlin - Die Berliner haben im Bundesländervergleich weiter die wenigsten Autos. Im Schnitt sind es 29 je 100 Einwohner, wie das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg am Mittwoch mitteilte. Es gibt in der Stadt aber große Unterschiede: Mit 38 stehen die meisten Autos je 100 Einwohner auf Straßen, Parkplätzen und Auffahrten in Steglitz-Zehlendorf. Es folgen weitere Außenbezirke.

Bei den Innenstadtbezirken ist Charlottenburg-Wilmersdorf der mit den meisten Autos, dort sind es 29 je 100 Einwohner. In Friedrichshain-Kreuzberg sind es lediglich 18, der berlinweit niedrigste Wert. Das Bundesland mit der höchsten Autodichte ist nach Daten des Statistischen Bundesamts das Saarland.