Die Väter von Erstgeborenen in Deutschland sind älter als noch vor einigen Jahren. Im Schnitt waren Männer 33,2 Jahre alt, wenn die Mutter ihr erstes Kind zur Welt brachte, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Dienstag mitteilte. Fünf Jahre zuvor lag das Durchschnittsalter noch bei 32,8 Jahren.

„Väter sind zudem im Schnitt älter als Mütter, wenn diese ihr erstes Kind bekommen“, erklärten die Statistiker. So seien die Frauen im Schnitt 30,2 Jahre alt, also drei Jahre jünger als die Männer.

Von den knapp 360.000 Erstgeborenen der Mütter im Jahr 2020 hatten 12 Prozent einen Vater im Alter von 40 Jahren oder älter und 2,9 Prozent eine Mutter in diesem Alter. Bei 1,5 Prozent der Erstgeborenen war der Vater sogar 50 Jahre oder älter.