Hamburg - Die CDU-Politikerin Serap Güler hat sich dafür ausgesprochen, dass die Union für die Bundespräsidentenwahl im Februar eine Kandidatin gegen Amtsinhaber Frank-Walter Steinmeier ins Rennen schickt. „Ich finde die Idee sehr charmant“, sagte die Bundestagsabgeordnete, die auch Mitglied des CDU-Bundesvorstands ist, dem Spiegel laut Mitteilung vom Sonntag. „Wir haben jetzt einen Bundeskanzler, einen Vizekanzler – da würde eine Bundespräsidentin sehr gut passen“, zeigte sie sich überzeugt.

„Allerdings: Es müsste eine Frau sein, die parteiübergreifend akzeptiert wird, und keine Alibikandidatin, nur um eine Frau ins Rennen zu schicken“, sagte Güler. Zuvor hatte sich unter anderem der nordrhein-westfälische Ministerpräsident und CDU-Landeschef Hendrik Wüst dafür ausgesprochen, eine Konkurrentin für Steinmeier aufzustellen.