Eine Polizistin und ein Polizist kamen ins Krankenhaus (Symbolbild).
Foto: imago images/Seeliger

BerlinEin Polizist hat am Sonnabendmorgen während eines Einsatzes die Kontrolle über seinen Streifenwagen verloren und ist damit gegen eine Hauswand in Tiergarten geprallt. Der Fahrer blieb unverletzt, ein mit im Auto sitzender Kollege zog sich eine Platzwunde zu. Eine Kollegin, die auf dem Beifahrersitz saß, erlitt bei dem Unfall auf der Potsdamer Straße einen Schock. 

Beide kamen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Der Wagen war nach ersten Ermittlungen mit Martinshorn und eingeschaltetem Blaulicht auf dem Weg zu einem Einsatz wegen Körperverletzung. Die Polizei untersucht, wie es zu dem Unfall kam.