Streit zwischen zwei Frauen: 26-Jährige zückt Schlagstock

Bei einer Auseinandersetzung zwischen zwei Frauen in Berlin-Gesundbrunnen wurde eine 27-Jährige mit einem Schlagstock verletzt und musste mit einem gebrochen...

ARCHIV - Ein Schild mit der Aufschrift "Polizei" hängt an einem Polizeipräsidium.
ARCHIV - Ein Schild mit der Aufschrift "Polizei" hängt an einem Polizeipräsidium.Roland Weihrauch/dpa/Symbolbild

Berlin-Bei einer Auseinandersetzung zwischen zwei Frauen in Berlin-Gesundbrunnen wurde eine 27-Jährige mit einem Schlagstock verletzt und musste mit einem gebrochenen Unterarm ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die beiden Frauen gerieten am Donnerstagnachmittag in der Bellermannstraße in einen Streit, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Demnach soll die 26-Jährige auf einmal einen Schlagstock gezückt und sowohl auf das Auto als auch auf die 27-Jährige eingeschlagen haben. Anschließend flüchtete die 26-jährige Tatverdächtige mit ihrem Wagen.

Die verletzte 27-Jährige kam zur ambulanten Behandlung mit einem gebrochenen Unterarm und Prellungen in ein Krankenhaus. Da die beiden Frauen miteinander bekannt sind, konnte die Polizei das Ermittlungsverfahren gegen die 26-Jährige einleiten.