Ein mehrstündiger Stromausfall in Teilen von Berlin-Pankow ist behoben: Die Stromversorgung wurde am Mittwochabend wieder hergestellt. „Nach einer Störung in #Berlin #Heinersdorf und #Weißensee fließt der Strom wieder. Danke für die Geduld!“, teilte der Netzbetreiber Stromnetz Berlin am Abend bei Twitter mit.

Wegen eines Kabelschadens war es in den Stadtteilen Weißensee und Heinersdorf zu Problemen bei der Stromversorgung gekommen, wie ein Sprecher von Stromnetz Berlin sagte. Rund 3600 Haushalte waren demnach von dem Stromausfall betroffen; teils rund sechs Stunden. Die Störung war der Twitter-Mitteilung zufolge um kurz nach 21 Uhr behoben.

Betroffen waren unter anderem Amalienstraße, Charlottenburger Straße, Gustav-Adolf-Straße, Gäblerstraße, Pistoriusstraße, Schönstraße, Obersteiner Weg, Rennbahnstraße und Romain-Holland-Straße sowie die Straße 246. Nach den Angaben vom Mittwoch soll die Störung bis 21 Uhr behoben sein. Der Anbieter verwies auf Twitter auf die Website zum Störungsmanagement, an die sich Betroffene wenden können.