Prad - In Südtirol ist ein Schulbus mit 34 Kindern von der Straße abgekommen und umgekippt. Dabei wurden am Donnerstagmorgen nach Angaben der Feuerwehr zwei Kinder leicht verletzt. Der Unfall ereignete sich bei winterlichen Verhältnissen in Prad im Vinschgau. Die insgesamt 39 Insassen des Busses wurden über die Dachluke ins Freie geholt. 

Im Einsatz waren in der norditalienischen Provinz nahe der Grenze zu Österreich mehrere Feuerwehren, Rettungswagen und ein Hubschrauber. Die genaue Unfallursache war zunächst noch offen.