Edinburgh - Sie war das Gesicht des Modekonzerns Chanel und die Muse von Modeschöpfer Karl Lagerfeld: Stella Tennant. Das schottische Supermodel war am 22. Dezember, fünf Tage nach ihrem 50. Geburtstag, tot aufgefunden worden. Britischen Medien zufolge soll die Familie nun mitgeteilt haben, dass sich Tennant selbst das Leben nahm. Sie habe unter psychischen Problemen gelitten.

Ein Sprecher der Familie sagte dem Daily Telegraph, dass sich Tennant „trotz der Liebe derer, die ihr am nächsten stehen, unfähig fühlte, weiterzumachen“. Die Werbeikone  hinterlässt vier Kinder im Alter von 15 bis 22 Jahre. Sie hatte sich erst im vergangenen Jahr von ihrem Mann, dem Fotografen David Lasnet, getrennt. Die beiden waren seit 1999 verheiratet. 

Die aus einer britischen Adelsfamilie stammende Tennant war im Jahr 1994 vom Modefotografen Steven Meisel entdeckt worden. Sie schaffte es auf die Cover unzähliger Vogue-Ausgaben und auf viele weitere Modemagazine.

Hilfe-Nummern

Ihre Gedanken hören nicht auf zu kreisen? Sie befinden sich in einer scheinbar ausweglosen Situation und spielen mit dem Gedanken, sich das Leben zu nehmen? Wenn Sie sich nicht im Familien- oder Freundeskreis Hilfe suchen können oder möchten – hier finden Sie anonyme Beratungs- und Seelsorgeangebote:

Telefonseelsorge: Unter 0800 – 111 0 111 oder 0800 – 111 0 222 erreichen Sie rund um die Uhr Mitarbeiter, mit denen Sie Ihre Sorgen und Ängste teilen können. Auch ein Gespräch via Chat ist möglich. telefonseelsorge.de

Kinder- und Jugendtelefon: Das Angebot des Vereins „Nummer gegen Kummer“ richtet sich vor allem an Kinder und Jugendliche, die in einer schwierigen Situation stecken. Erreichbar montags bis sonnabends von 14 bis 20 Uhr unter 11 6 111 oder 0800 – 111 0 333. Am Sonnabend nehmen die jungen Berater des Teams „Jugendliche beraten Jugendliche“ die Gespräche an. nummergegenkummer.de.

Muslimisches Seelsorge-Telefon: Die Mitarbeiter von MuTeS sind 24 Stunden unter 030 – 44 35 09 821 zu erreichen. Ein Teil von ihnen spricht auch türkisch. mutes.de

Deutsche Gesellschaft für Suizidprävention: Eine Übersicht aller telefonischer, regionaler, Online- und Mail-Beratungsangebote in Deutschland gibt es unter suizidprophylaxe.de