Damaskus - Der syrische Machthaber Baschar al-Assad und seine Ehefrau Asma sind an Covid-19 erkrankt. Sie hätten sich aufgrund „leichter Symptome“ einem PCR-Test unterzogen und seien dabei positiv auf das Coronavirus getestet worden, erklärte das Präsidialamt am Montag in Damaskus. Baschar und Asma al-Assad seien jedoch bei „guter Gesundheit“; ihr Zustand sei „stabil“. Während ihrer zwei- bis dreiwöchigen Quarantäne wollen sie demnach weiter von ihrem Domizil aus arbeiten.

In Syrien herrscht seit fast zehn Jahren ein blutiger Bürgerkrieg. Assads Armee kontrolliert mittlerweile wieder rund 70 Prozent des Landes. In dem Krieg sind mehr als 387.000 Menschen getötet worden, Millionen Menschen sind wegen des Konflikts auf der Flucht.