Leonie Benesch, Liv Lisa Fries und Volker Bruch auf dem roten Teppich. Für Babylon Berlin macht am Sonntag sogar der Tatort Platz.
Foto imago images/DeFodi

BerlinCharlotte Ritter (Liv Lisa Fries) und Kommissar Gereon Rath (Volker Bruch) ermitteln wieder. Heute zeigt das Erste ab 20.15 Uhr die ersten zwei Folgen der neuen Staffel von Babylon Berlin. 

Dafür fällt sogar heute der Tatort aus, das Hochamt der Deutschen. Die Programmdirektoren opfern diesen Sendeplatz nicht ohne Grund: Die beliebte deutsche Serie gewann reihenweise Preise  und wurde in 120 Länder verkauft. Die gebürtige Berlinerin Liv Lisa Fries wurde zum Weltstar.

Babylon Berlin spielt in den 20er Jahren, zeigt die Hauptstadt in ihrer Blütezeit zwischen Kriegstrauma und Euphorie in der Weimarer Republik. Gereon Rath und Charlotte Ritter klären in diesem Tumult Mordfälle auf. Zum Start der dritten Staffel am Sonntag kommt eine bekannte Schauspielerin auf rästelhafte Weise ums Leben.

Einen brandneuen „Tatort“ gibt es erst in der kommenden Woche. Dann ermittelt zum ersten Mal das Kommissarinnenduo aus Zürich.