Telekom: Deutschlandweite Störungen gemeldet

Bei zahlreichen Telekom-Kunden fielen am Dienstag Telefon und Internet aus. Eine Stellungnahme des Unternehmens gibt es bislang noch nicht.

Im Netz der Telekom ist es am Dienstag zu massiven Störungen gekommen.
Im Netz der Telekom ist es am Dienstag zu massiven Störungen gekommen.imago/Marc John

Bei der Telekom ist es am Dienstag offenbar zu großflächigen Störungen in ganz Deutschland gekommen. Einschlägige Störungsmelder registrierten demnach eine ungewöhnlich hohe Zahl an Telekom-Kunden, die über einen Internetausfall klagten. Nach Angaben des Unternehmens ist die Störung inzwischen behoben.

Auch in den sozialen Medien häuften sich am Dienstagvormittag Beschwerden über Verbindungsprobleme im Netz der Telekom. „Seit 8:30 hat unsere Straße inzwischen kein Telefon und kein Internet“, monierte ein Nutzer auf Twitter. Betroffen waren laut Störungskarte der Telekom nahezu alle deutschen Großstädte – unter anderem Berlin, Bonn, München, Frankfurt, Hamburg und Köln.

Ein offizielles Statement des Netzanbieters blieb zunächst aus. Später hieß es auf dem offiziellen Servicekanal Telekom hilft, man habe das Problem inzwischen gelöst. Dennoch berichteten Betroffene – auch in Berlin – am Dienstagabend weiterhin von Verbindungsausfällen im Telekom-Netz. Um 19.30 Uhr berichteten Telekom-Kunden in Köpenick, das Internet würde wieder funktionieren. Eine Stellungnahme des Anbieters gab es zu diesem Zeitpunkt immer noch nicht.