Berlin - Aus noch unbekannter Ursache haben in einem mehrgeschossigen Wohnhaus in Tempelhof in der Gottlieb-Dunkel-Straße mehrere Kellerverschläge gebrannt. Wie die Feuerwehr mitteilte, hat sie am Sonnabendmorgen mit 54 Einsatzkräften gelöscht und und dabei neun Bewohner in Sicherheit gebracht. Einer von ihnen kam mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus.