Berlin - Die Polizei hat in der Nacht auf Sonnabend eine Party in Tempelhof aufgelöst. Einsatzkräfte seien nach Mitternacht in ein Eventcenter gerufen worden, wo sie unter anderem eine Nebelmaschine, eine Musikanlage sowie Wasserpfeifen entdeckt hätten. Sechs Personen hielten den Angaben zufolge den laut Corona-Vorgaben erforderlichen Mindestabstand nicht ein und trugen keine Mund-Nasen-Bedeckung.

Die Polizei leitete gegen drei Frauen im Alter von 18, 31 und 34 Jahren sowie drei Männer im Alter von 23, 25 und 26 Jahren ein „Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen Verstoßes gegen die geltende Infektionsschutzmaßnahmenverordnung“ ein, hieß es.