Am Flughafen BER ist nach einem Feueralarm am Mittwoch ein Terminal geräumt worden. Wie ein Sprecher des Flughafens gegenüber dem Tagesspiegel bestätigte, schlug offenbar gegen 9.15 Uhr ein Brandmelder in einer Küche an. Gebrannt habe es nicht, die Feuerwehr habe die Situation „innerhalb weniger Minuten“ überprüfen und bereinigen können.

Die mittlere Haupthalle musste geräumt werden, darunter auch der Check-In-Bereich. Der Betrieb in den Pavillons links und rechts der Halle soll weiter gegangen sein. Ob durch die kurze Unterbrechung Flüge verpasst wurden, ist noch unklar.