New York - Der US-amerikanische DJ und Sänger Moby ist mit einem von ihm auf Facebook geteilten Video viral gegangen. In dem Video ist ein Mann zu sehen, der ein Esel-Fohlen, das auf seinem Schoß liegt, in den Schlaf wiegt. Dabei singt der Mann leise „Somewhere over the rainbow“. Der Post von Moby wurde bereits über neun Millionen Mal aufgerufen.

Moby schreibt zu dem Video: „Die perfekte Alternative zu Wut und Apokalypse: Einem kleinen geretteten Eselbaby vorsingen.“ Auf dem Instagram-Account des Video-Urhebers sind weitere Clips zu sehen, die Esel-Babys zeigen. 

Moby, der bürgerlich Richard Melville Hall heißt, engagiert sich seit Jahren für den Tierschutz. Seit seinem 22. Lebensjahr lebt er vegan. Auf seinen beiden Unterarmen hat er die Worte „Animal Rights“ (Tierrechte) tätowiert. Er unterstützt die Meeresschutzorganisation Sea Shepherd sowie die Tierrechtsorganisation Peta. Zudem betreibt er ein vegetarisches und ein veganes Restaurant.