Tierischer Besuch: Rehbock „Hansi“ bricht in Arztpraxis ein 

Der Rehbock war schon mehrfach am Rand der Gemeinde Otterbach gesichtet worden. Doch diesmal beließ er es nicht bei einem vorsichtigen Blick aus der Ferne.

Rehbock „Hansi“ steht in den Räumen der Arztpraxis hinter einem Behandlungstisch. 
Rehbock „Hansi“ steht in den Räumen der Arztpraxis hinter einem Behandlungstisch. dpa/Polizei Rheinland-Pfalz

Otterbach-Otterberg-Einen ungewöhnlichen Einbrecher haben Einsatzkräfte in Otterbach bei Kaiserslautern in einer Arztpraxis vorgefunden: Ein junger Rehbock habe am Sonntag die Eingangstür der Praxis durchbrochen und sich in hinteren Räumen versteckt, teilte die Polizei am Montag mit. Vermutlich habe zuvor ein Auto das Tier aufgeschreckt. 

Der Rehbock sei im Ort bekannt: Anwohner hätten ihn mehrfach am Ortsrand gesichtet und Kinder ihn „Hansi“ getauft. Die Feuerwehr und die Wildtierhilfe Kaiserslautern fingen das unversehrte Tier ein und entließen es in die Freiheit.