Tödliche Stichverletzung: Polizei fahndet nach Täter

Die Polizei fahndet nach einem Mann, der einem 35-Jährigen bei einem Streit auf offener Straße in Schöneberg eine tödliche Stichverletzung zugefügt haben sol...

ARCHIV - Ein Blaulicht ist auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs zu sehen.
ARCHIV - Ein Blaulicht ist auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs zu sehen.Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Berlin-Die Polizei fahndet nach einem Mann, der einem 35-Jährigen bei einem Streit auf offener Straße in Schöneberg eine tödliche Stichverletzung zugefügt haben soll. Wie die Polizei am Montag mitteilte, gerieten die beiden Männer nach Angaben von Zeugen am Sonntag auf dem Gehweg der Zietenstraße in Streit. Der 35-Jährige habe eine stark blutende Stichverletzung davon getragen. Der andere sei unerkannt geflüchtet.

Passanten hätten dem Verletzten Erste Hilfe geleistet und Rettungskräfte alarmiert, die den Verletzten ins Krankenhaus gebracht hätten. Er sei notoperiert worden, aber am Montagmorgen gestorben. Nach bisherigen Ermittlungen sei es wahrscheinlich, dass das Opfer den Tatverdächtigen gekannt habe. Dieser soll etwa 30 Jahre alt und 175 bis 180 cm groß sein, kurze dunkle Haare und ein rundes Gesicht haben. Die Polizei sucht Zeugen und Hinweise zu den Hintergründen.