NeubrandenburgAuf der Bundesstraße 110 bei Zarnekow (Mecklenburgische Seenplatte) ist am Mittwochmorgen ein Transporter mit einer Bache und zehn Frischlingen zusammengestoßen. Wie ein Polizeisprecher in Neubrandenburg sagte, wurde der Fahrzeugführer dabei nicht ernsthaft verletzt. Das Wildschwein und sein gesamter Nachwuchs überlebten den Zusammenstoß hingegen nicht. Alle Tiere seien noch am Unfallort verendet, so der Polizeisprecher.

Die Bundesstraße 110 verläuft bei Zarnekow nördlich eines großen Feuchtgebietes der Peene und führt von Dargun nach Demmin. Am Transporter entstanden rund 5000 Euro Sachschaden. An der Mecklenburgischen Seenplatte häufen sich nach Angaben der Polizei derzeit wieder Wildunfälle, weshalb die Beamten zu mehr Vorsicht vor allem in den Abend- und Morgenstunden raten.