Berlin - Ein Autofahrer hat einen Fußgänger in Berlin-Schöneberg angefahren und schwer verletzt. Der 26-Jährige war am Samstagmittag mit einem Transporter auf der Martin-Luther-Straße in Richtung Hauptstraße unterwegs, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Am John-F.-Kennedy-Platz erfasste der Wagen demnach einen Fußgänger, der die Straße überquerte. Der 59-Jährige stürzte zu Boden und erlitt schwere Armverletzungen und Hautabschürfungen. Zusammen mit Zeugen versorgte der Fahrer den Verletzten bis zum Eintreffen der alarmierten Rettungskräfte. Anschließend kam der Mann in ein Krankenhaus. Der Fahrer des Transporters blieb unverletzt.