München - Der FC Bayern hat den nächsten Corona-Fall: Der Fußballverein aus München muss vorerst auf Josip Stanisic verzichten, teilte der FC Bayern am Mittwochnachmittag auf Twitter mit. Der 21-jährige Defensiv-Spieler muss ebenso wie Teammanager Bastian Wernscheid und ein weiteres Staff-Mitglied in Quarantäne, da sie alle positiv auf das Coronavirus getestet wurden. 

Stanisic ist laut Medienberichten durchgeimpft und genesen. Schwere Symptome seien bisher nicht aufgetreten, hieß es. Er war nach seiner Rückkehr von der kroatischen Nationalmannschaft an diesem Montag in München getestet worden. Nachdem ein Schnelltest positiv ausgefallen war, erfolgte die Bestätigung nun per PCR-Test. Über den Impfstatus der anderen beiden Mitarbeiter machte der Verein keine Angaben.

Weitere Spieler wie der ungeimpfte Joshua Kimmich müssten aber nicht mit einer Quarantäne rechnen, da kein Kontakt bestand. Außerdem war ein aktueller PCR-Test bei Kimmich negativ ausgefallen. Die Bayern treten am Freitag um 20.30 Uhr in der Bundesliga beim FC Augsburg an. Fehlen wird dann der ebenfalls an Corona erkrankte Niklas Süle, der ebenfalls doppelt geimpft ist.