Potsdam - Der Landkreis Elbe-Elster in Brandenburg will trotz einer Sieben-Tage-Inzidenz über 100 keine schärferen Corona-Regeln einführen. „Wenn die geltenden Regelungen beachtet werden, bedarf es keiner neuen Einschränkungen“, erklärte Landrat Christian Heinrich-Jaschinski (CDU). Die meisten Infektionen gingen auf private Zusammenkünfte und Feiern sowie Nachlässigkeiten beim Arbeitsschutz zurück. Weitergehende Einschränkungen für Geschäfte, Kitas oder Schulen hätten auf das Infektionsgeschehen vergleichsweise wenig Einfluss. Sie wären aber mit gravierenden Nebenwirkungen verbunden.

Wenn es nicht gelinge, die Infektionszahlen zeitnah weiter zu senken, dann müsse aber auch der Landkreis handeln. Das sei dann der Fall, wenn „der Inzidenzwert auf über 200 ansteigt“, so der CDU-Politiker. In diesem Fall sehe die Eindämmungsverordnung „einen automatischen landkreisbezogenen Lockdown vor“, mit dem fast alle Lockerungen wieder zurückgenommen werden.

Dazu postete Landrat Christian Heinrich-Jaschinski am Freitag aktuelle Zahlen zum Infektionsgeschehen im Elbe-Elster-Kreis. Als Quelle werden das Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) sowie das Elbe-Elster-Klinikum und das Gesundheitsamt Elbe-Elster angegeben. 

Zahlen aus dem Elbe-Elster-Kreis

  • Gesamt positiv Getestete: 5165 (+31 zum Vortag)
  • Davon aktive Fälle: 261 (+14 zum Vortag)
  • Genesene Personen: 4719 (+17 zum Vortag)
  • Bestätigte Sieben-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner: 135,5 (123,7 am Vortag)
  • Stationär behandelte Personen: 22 (Stand 12.3.21)
  • Davon intensivmedizinisch: 7 (Stand 12.3.21)
  • Verstorben: 185 Personen (keine Veränderung zum Vortag)
  • Personen in Isolation bzw. häuslicher Quarantäne: 470 (-80 zur Vorwoche/Stand 12.3.21) 

Die rot-schwarz-grüne Landesregierung hat die von der Bundesregierung geforderte Corona-Notbremse nicht explizit in ihre Verordnung aufgenommen. Die Notbremse besagt, dass die jüngsten Lockerungen zurückgenommen werden, wenn die sogenannte Sieben-Tage-Inzidenz innerhalb einer Woche über 100 steigt.