US-Präsident Donald Trump wurde von Twitterr missbräuchliches Verhalten vorgeworfen.
Foto: AP/Alex Brandon

Washington D.C.Eine von US-Präsident Donal Trump via Twitter versendete Botschaft ist von der Online-Plattform hinter einem Warnhinweis versteckt worden. Trump hatte geschrieben: „There will never be an Autonomous Zone in Washington, D.C., as long as I’m your President. If they try they will be met with serious force!“ Das bedeutet wörtlich übersetzt: „Es wird niemals eine autonome Zone in Washington, D.C. geben, solange ich Euer Präsident bin. Wenn sie es versuchen, werden sie mit ernsthafter Gewalt getroffen“.

Das soziale Netzwerk versah den Tweet am Dienstag mit einem Hinweis. In diesem hieß es: „Dieser Tweet verstößt gegen die Twitter Regeln zu missbräuchlichem Verhalten. Twitter hat jedoch beschlossen, dass möglicherweise ein öffentliches Interesse daran besteht, diesen Tweet zugänglich zu lassen“. Erst nach einem weiteren Klick auf das Wort „Anzeigen“ wurde der Tweet sichtbar.

Kayleigh McEnany, Sprecherin des Weissen Hauses, kritisierte die Maßnahme des sozialen Netzwerks. Twitter sage, es sei also„ missbräuchlich, Unruhestifter daran zu hindern, sich gewaltsam ein Gebiet zu nehmen, um eine gesetzlose Zone in unserer Hauptstadt zu errichten“, schrieb McEnany ebenfalls auf Twitter.