U-Bahn in Berlin.
Foto: imago images/Frank Sorge

BerlinSeit Montagmorgen hält die U3 nicht mehr am Bahnhof Augsburger Straße. Grund ist, dass der U-Bahnhof zwei Aufzüge erhält. Das teilt die BVG mit. In diesem Zusammenhang werden auch gleich die Bahnsteige erneuert und mit neuen Platten sowie einem Blindenleitsystem ausgestattet. Als Erstes ist die Bahnsteigseite in Richtung Nollendorfplatz/Warschauer Straße dran. Für diese Arbeiten kommt es bis Montag, den 14. Juni 2021 zu Einschränkungen auf der U-Bahnlinie U3. Am U-Bahnhof Augsburger Straße fahren die Züge in Richtung Nollendorfplatz/Warschauer Straße ohne Halt durch.

Auch auf der U5 gibt es Bauarbeiten: Weil das elektronische Stellwerk am Alexanderplatz geprüft wird, fahren bis zum 6. September keine U-Bahnen zwischen Alexanderplatz und Strausberger Platz. Es besteht Ersatzverkehr.