Berlin - Zehn Monate nach einem mutmaßlichen sexuellen Übergriff sucht die Berliner Polizei nach einem verdächtigen Mann. Dem Unbekannten werde vorgeworfen, am 5. August vergangenen Jahres sexuelle Handlungen an einem Kind vorgenommen zu haben, teilte die Polizei mit. Der mutmaßliche Übergriff soll nach den Angaben vom Montag in einem Bus der Linie 124 stattgefunden haben. Die Polizei veröffentlichte Fotos des Tatverdächtigen und bittet um Hinweise.