Lengerich - Mitarbeiter eines Asia-Imbisses in Lengerich (Nordrhein-Westfalen) haben zwei bewaffneten Räubern angeboten, für sie zu kochen – weil sie kein Geld mehr in der Kasse hatten. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, wurde das Angebot von den maskierten Tätern ausgeschlagen. Sie flüchteten ohne Essen und Beute in Richtung Innenstadt.

Laut den Ermittlern sollen die etwa 17- bis 18-jährigen Täter am späten Donnerstagabend die Köche mit Messern bedroht und die Tageseinnahmen gefordert haben. Nach Angaben der Polizei verwiesen die beiden Angestellten auf die bereits geleerte Kasse, boten allerdings an, ein Gericht nach Wahl für die Täter zu kochen. Die Polizei in Lengerich sucht nun nach weiteren Zeugen.