Rom - Die Europäische Fußball-Union (Uefa) hat alle jüngst an englische Fans verkauften Eintrittskarten für das EM-Viertelfinale in Rom gesperrt. Damit soll verhindert werden, dass die Anhänger der Three Lions trotz Quarantänevorschriften nach Italien reisen. Das gab das italienische Innenministerium am Donnerstag bekannt.

Demnach wurden ab Donnerstag keine Tickets für das Spiel am Sonnabend gegen die Ukraine mehr verkauft, zudem wurden bereits an Fans in Großbritannien verkaufte Karten gesperrt. Einreisende aus Großbritannien müssen wegen der dort grassierenden Delta-Variante des Coronavirus in Italien fünf Tage in Quarantäne.

Die italienischen Behörden hatten angekündigt, diese Regelung scharf zu kontrollieren. Auch die britische Regierung hatte ihren Bürgern geraten, nicht für das Spiel nach Italien zu reisen.