Ukrainer Serhij Zhadan erhält Friedenspreis des Deutschen Buchhandels

Der 48-jährige Künstler wird dafür geehrt, dass er sich den Menschen im Ukraine-Krieg zuwende und ihnen unter Einsatz seines Lebens helfe. 

Schriftsteller Serhij Schadan  Serhij Zhadan auf der Frankfurter Buchmesse. 
Schriftsteller Serhij Schadan Serhij Zhadan auf der Frankfurter Buchmesse. Imago/Star Media

Der ukrainische Schriftsteller und Musiker Serhij Zhadan wird morgen (Sonntag) in der Frankfurter Paulskirche mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels ausgezeichnet. Nach Angaben des Stiftungsrats des Friedenspreises werde der 48-Jährige für sein herausragendes künstlerisches Werk sowie für seine humanitäre Haltung geehrt, mit der er sich den Menschen im Krieg zuwende und ihnen unter Einsatz seines Lebens helfe.

Der Friedenspreis wird seit 1950 vergeben und ist mit 25.000 Euro dotiert. Die Auszeichnung wird traditionell am letzten Tag der Frankfurter Buchmesse verliehen. Im vergangenen Jahr wurde die simbabwische Autorin und Filmemacherin Tsitsi Dangarembga geehrt