Köln - Der frühere Fußballnationalspieler und langjährige FC-Bayern-Präsident Uli Hoeneß wird bei RTL Experte für die WM-Qualifikationsspiele der deutschen Nationalmannschaft im März. An der Seite von Moderator Florian König wird der 69-Jährige die Qualifikationsspiele der DFB-Elf für die Weltmeisterschaft 2022 gegen Island, Rumänien und Nordmazedonien analysieren, wie der Sender am Freitag in Köln mitteilte.

„Ich freue mich sehr auf diese interessante Aufgabe, die ja auch für mich etwas ganz Neues ist“, erklärte Hoeneß. „Wir alle wünschen uns, dass uns die deutsche Nationalmannschaft mit ihren Auftritten begeistert – und sich natürlich für die anstehende Weltmeisterschaft qualifiziert.“

Hoeneß hatte in den 70er Jahren Karriere in der deutschen Nationalmannschaft gemacht: Er wurde 1972 Europa- und 1974 Weltmeister. 1979 wechselte er mit 27 Jahren in das Management seines Heimatclubs Bayern München.

Als ehemaliger Stürmer, Manager, Vorstandsmitglied, Präsident und Aufsichtsratsvorsitzender prägte er maßgeblich die Vereinsgeschichte des deutschen Rekordmeisters. Hoeneß ist heute Ehrenpräsident des FC Bayern.