Berlin - Der beliebteste Politiker in Deutschland ist einer aktuellen Umfrage zufolge Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU). Laut der repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Kantar für die Bild am Sonntag hoffen 52 Prozent der Menschen in Deutschland für das kommende Jahr auf eine „möglichst große Wirkung“ Spahns in der Politik. Damit liegt der Gesundheitsminister sogar mit einem Prozentpunkt vor seiner Parteikollegin Bundeskanzlerin Angela Merkel, die im vergangenen Jahr die beliebteste Politikerin Deutschlands gewesen war.

Besonders beliebt ist Spahn bei den Wählerinnen: 66 Prozent der befragten Frauen gaben an, sich 2021 einen möglichst großen politischen Einfluss des Gesundheitsministers zu wünschen, bei den Männern waren es 38 Prozent. Im vergangenen Jahr war Spahn in der Beliebtheitsumfrage auf insgesamt 28 Prozent gekommen.

Große Koalition wird 2020 besser bewertet

An Beliebtheit legten in der Corona-Krise auch die Kanzlerin sowie Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) und Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) zu. Merkel verbesserte sich gegenüber dem Vorjahr um elf Prozentpunkte, Söder sogar um 15 Prozentpunkte auf 50 Prozent. Der bayerische Ministerpräsident steht damit auf Platz drei der Rangliste der beliebtesten Politiker. SPD-Kanzlerkandidat Scholz kommt mit 47 Prozent auf Platz vier. Schlusslicht bleibt AfD-Chef Jörg Meuthen, dem nur sechs Prozent der Befragten eine wichtige Rolle im kommenden Jahr wünschen.

Krisenzeiten seien Regierungszeiten, sagte Kantar-Experte Torsten Schneider-Haase der Bild am Sonntag. Die große Koalition werde in diesem Jahr deutlich besser bewertet als in den Jahren zuvor. „Das strahlt auf die Beliebtheitswerte der Kanzlerin und ihrer Minister ab.“ Kantar befragte am 18. Dezember 505 repräsentativ ausgewählte Personen. Gestellt wurde die Frage: „Von welchem der folgenden Politiker wünschen Sie sich im kommenden Jahr 2021 eine möglichst große Wirkung in der deutschen Politik?“ Abgefragt wurden insgesamt 18 Politiker.