BerlinIn Prenzlauer Berg soll gestern ein derzeit noch unbekannter Mann einen 20-Jährigen rassistisch beleidigt und ihm gewaltsam ins Gesicht gegriffen haben. Der 20-Jährige hatte nach eigenen Angaben gegen 14.45 Uhr in der Danziger Straße auf das Fahrschulfahrzeug für seinen Praxisunterricht gewartet. Plötzlich soll ihn ein Mann ohne vorherigen Anlass rassistisch beleidigt haben. 

Anschließend soll der Unbekannte dem 20-Jährigen den Mund-Nasen-Schutz heruntergezogen haben. Dann soll der Täter dem jungen Mann die flache Hand ins Gesicht gelegt und diese mehrmals gedreht haben.

Anschließend setzt der Unbekannte seinen Weg fort. Der 20-Jährige verständigte die Polizei . Er gab an, dass er Schmerzen im Gesicht verspürte. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen wegen Beleidigung und Körperverletzung übernommen.