Unfall auf der A100: Feuerwehr muss Autofahrer über Kofferraum befreien

Auf der Bundesautobahn A100 ereignete sich Freitagnacht ein Verkehrsunfall. Zwei Personen wurden offenbar verletzt. 

Einsatzkräfte am Unfallort
Einsatzkräfte am UnfallortMorris Pudwell

Auf der Bundesautobahn A100, zwischen Innsbrucker Platz und Wexstraße in Schöneberg, fuhr ein Pkw am Freitagabend aus unbekannten Gründen gegen die Mittelleitplanke. Die Person musste von Rettungskräften aufwendig befreit werden. 

Die verunfallte Person wurde durch die Feuerwehr über den Kofferraum gerettet, wie der Reporter Morris Pudwell am Samstag mitteilte. Anschließend verbrachten ein Notarzt sowie Rettungssanitäter den Autofahrer in eine Klinik. Eine weitere Person aus dem Fahrzeug wurde zu einem Polizeifahrzeug begleitet. Der Mann wies offenbar leichte Verletzungen am Kopf auf.

Der Verkehr Richtung Charlottenburg wurde einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet.