Steglitz: Fußgänger angefahren und schwer verletzt

Als der 57-Jährige die Bergstraße überquerte, wurde er von einem Auto erfasst. Er erlitt schwere Kopfverletzungen.

Ein Rettungswagen auf dem Weg zu einem Unfallort: In Steglitz ist ein Fußgänger bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden.
Ein Rettungswagen auf dem Weg zu einem Unfallort: In Steglitz ist ein Fußgänger bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden.imago/Frank Sorge

Bei einem Unfall in Berlin-Steglitz ist am Samstagabend ein Fußgänger schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, überquerte der 57-Jährige gegen 19 Uhr die Bergstraße. Dabei wurde er von einem Fahrzeug erfasst, mit welchem ein 23-Jähriger von der Heesestraße kommend in Richtung Körnerstraße unterwegs war.

Der Fußgänger erlitt bei dem Unfall schwere Kopfverletzungen und wurde durch alarmierte Rettungskräfte in ein Krankenhaus gebracht. Der Autofahrer blieb unverletzt.

Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Bergstraße zwischen Heesestraße und Filandastraße für rund 30 Minuten komplett gesperrt. Hiervon war auch der öffentliche Personennahverkehr betroffen.