Berlin - Bei einem Verkehrsunfall in Marzahn sind am Sonntagnachmittag eine Fußgängerin und ein Motorradfahrer schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Montag mitteilte, war der 34-jährige Motorradfahrer auf dem Spinatweg zunächst langsamer gefahren, weil er die Frau am Straßenrand warten sah. Plötzlich betrat die 61-Jährige jedoch die Fahrbahn und wurde von dem Motorrad erfasst. Beide stürzten.

Die Fußgängerin wurde mit Kopfverletzungen und der Motorradfahrer mit Verletzungen an Arm, Rumpf und Bein von alarmierten Rettungskräften der Feuerwehr in ein Krankenhaus gebracht, wo sie stationär aufgenommen wurden. Das Motorrad beschädigte zudem beim Sturz ein geparktes Auto.