Corona bei Union Berlin: Verteidiger Rick van Drongelen infiziert

Der Niederländer hatte zunächst einen unklaren Befund. Jetzt wurde die Corona-Infektion sicher festgestellt. Van Drongelen fällt deshalb gegen Stuttgart aus.

Muss Corona-Pause machen: Union-Verteidiger Rick van Drongelen (Archivbild).
Muss Corona-Pause machen: Union-Verteidiger Rick van Drongelen (Archivbild).imago/Matthias Koch

Berlin/Stuttgart-Mit Rick van Drongelen gibt es einen weiteren Corona-Fall beim Fußball-Bundesligisten 1. FC Union Berlin. Der niederländische Verteidiger hatte bei den Testungen Mitte der Woche zunächst einen unklaren Befund. Später wurde die Covid-19-Infektion zweifellos nachgewiesen. Das gab der Verein am Samstag auf einer Pressekonferenz in Stuttgart bekannt.

Van Drongelen gehörte jedoch wie der zuvor bereits an Corona erkrankte Vizekapitän Marvin Friedrich nicht zum Aufgebot für das Auswärtsspiel am letzten Donnerstag in der Gruppenphase der Europa Conference League bei Feyenoord Rotterdam (1:3). Auch am Sonntag (17.30 Uhr) in der Bundesliga beim VfB Stuttgart wird er fehlen.