Untersuchungen zu Ursache des Bahn-Ausfalls

Die mittlerweile wieder behobenen technischen Probleme bei der Deutschen Bahn werden geprüft. Auf die Frage nach einer möglicherweise gezielten Störung hieß ...

ARCHIV - Reisende stehen auf den Bahnsteigen im Berliner Hauptbahnhof.  tur GmbH/dpa
ARCHIV - Reisende stehen auf den Bahnsteigen im Berliner Hauptbahnhof. tur GmbH/dpaPaul Zinken/Deutsche Presse-Agen

Berlin-Die mittlerweile wieder behobenen technischen Probleme bei der Deutschen Bahn werden geprüft. Auf die Frage nach einer möglicherweise gezielten Störung hieß es aus Sicherheitskreisen am Samstagmorgen gegenüber der Deutschen Presse-Agentur nur, die Untersuchungen liefen und die Ursache sei noch unbekannt.

Die heftigen Probleme in Norddeutschland seien auf eine Störung des digitalen Zugfunks GSM-R (Global System for Mobile Communications – Rail) zurückzuführen gewesen, so eine Sprecherin der Deutschen Bahn. „Er dient der Kommunikation zwischen den Leitstellen, die den Zugverkehr steuern, und den Zügen und ist damit unverzichtbarer Bestandteil für den reibungslosen Zugverkehr.“

Die Störung sei wieder behoben, so die Bahnsprecherin. Der Betrieb laufe langsam wieder an. „Mit Beeinträchtigungen ist allerdings weiter zu rechnen.“